Sie sind hier: TWL Losheim » Erdgas » Erdgaspreise 
Inhaltsbereich

Erdgaspreise

Allgemeine Preise und Bedingungen der Versorgung von Haushaltskunden im Sinne von § 3 Nr. 22 des Energiewirtschaftsgesetzes mit Erdgas im Rahmen der Grundversorgung.

Preisblatt für die Versorgung mit ERDGAS

gültig ab 01. März 2021
Allgemeine Preise im Rahmen der Grundversorgungspflicht für die Versorgung mit Erdgas-Niederdruck aus dem Erdgasnetz der Technischen Werke der Gemeinde Losheim GmbH. Diese Preise gelten auch bei einer sog.
Ersatzversorgung nach § 38 EnWG sowie für bestehende Verträge im Kleinverbrauchs- und Grundpreistarif.


Allgemeine Tarife

Grundpreis¹

Arbeitspreis

ohne MwSt.

Euro/Jahr

mit MwSt.²

Euro/Jahr²

ohne MwSt.

Ct/ kWh

mit MwSt.²

Ct/ kWh

Kleinverbrauch/Grundpreistarif

 

61,35

73,01

7,42

8,83

Heizgasvollversorgung

130,92

155,79

6,64

7,90


Preisbestandteile nach §2 Abs 3 Grundversorgerverordnung

Alle genannten Beträge sind Endpreise; sie enthalten die Umsatzsteuer in der derzeit gültigen Höhe sowie sonstige Steuern und Abgaben und sind aus Übersichtlichkeitsgründen teilweise gerundet.

 


Sondertarife

Grundpreis¹

Arbeitspreis

ohne MwSt.

Euro/Jahr

mit MwSt.²

Euro/Jahr

ohne MwSt.

Ct/kWh

mit MwSt.²

Ct/kWh

Heizgas-Sondervereinbarung HGS³

101,23120,466,227,40
Erstlaufzeit 2 Jahre, Kündigungsfrist 3 Monate zum Laufzeitende
Grundpreis erhöht sich bei größer 6 kW je kW um3,684,38
Vario Komfort³
Erstlaufzeit 1 Jahr, Kündigungsfrist 3 Monate zum Laufzeitende
Günstig bei Jahresverbrauch
bis 24.999 kWh100,68119,816,317,51
ab 25.000 kWh bis 49.999 kWh130,92155,796,207,38
ab 50.000 kWh221,64263,756,017,15

Kombibonus

0,15

0,18

bei gleichzeitigem Strom- und Erdgasbezug von TWL an einer Lieferstelle und Abrechnung über eine gemeinsame Rechnung

Bei gewerblicher Erdgasverwendung sowie bei Gasanlagen, deren Vertragsleistung 100 kW übersteigt, erteilen wir Preisauskünfte auf Anfrage. Beim Einsatz von Erdgas als Reserve- und Zusatzversorgung zur sog. Spitzenbedarfsabdeckung neben nicht mit Erdgas betriebenen Anlagen sind Sie verpflichtet, uns vor Errichtung einer derartigen Anlage Mitteilung zu machen. In diesem Fall sind gesonderte Vereinbarungen zu treffen.

Die Erdgaspreise enthalten Konzessionsabgaben, die an die Gemeinden abgeführt werden. Die Höchstbeträge der Konzessionsabgaben betragen nach der "Verordnung über Konzessionsabgabe für Strom und Gas (Konzessions-abgabenverordnung - KAV)" vom 09.01.1992 bei den Allgemeinen Preisen für Kochen und Warmwasser 0,51 Cent/kWh (Gemeinden bis 25.000 Einwohner), 0,61 Cent/kWh (Gemeinden bis 100.000 Einwohner), bei den Allgemeinen Preisen für sonstige Tariflieferungen 0,22 Cent/kWh (Gemeinden bis 25.000 Einwohner), 0,27 Cent/kWh (Gemeinden bis 100.000 Einwohner) und bei den Sondervereinbarungen 0,03 Cent/kWh.
Vereinbarungen mit Städten/Gemeinden darüber, dass keine oder niedrigere Konzessionsabgaben zu zahlen sind, genießen Vorrang.

*1 Die Grundpreise werden für den Zeitraum eines Abrechnungsjahres gebildet. Die nachrichtlich angegebenen monatlichen Teilbeträge sind aus Übersichtlichkeitsgründen z.T. gerundet.

*² Das Erdgasentgelt wird auf der Basis der Netto-Preise ermittelt und erhöht sich um die Umsatzsteuer (Mehrwertsteuer) in der jeweiligen gesetzlich festgelegten Höhe. Die angegebenen Brutto-Preise sind aus Übersichtlichkeitsgründen z.T. gerundet.

*³Für Erdgaslieferungen zur Raumheizung, auch in Verbindung mit Kochen und Warmwasserbereitung. Es gelten die zusätzlichen Lieferbedingungen der Heizgas-Sondervereinbarungen HGV bzw. HGS.


Erdgas-Ersatzversorgung

Unsere Erdgas-Ersatzversorgungstarife (ab dem 01.10.2021)

für Nicht-Haushaltskunden

Im Energiewirtschaftsgesetz (EnWG) ist in Teil 4 - Energielieferung an Letztverbraucher (§§ 36 - 42a) sowohl die Grundversorgungspflicht als auch die Ersatzversorgung geregelt. Gemäß § 38 EnWG i. V. m. § 3 der Verordnung über Allgemeine Bedingungen für die Grundversorgung von Haushaltskunden und die Ersatzversorgung mit Erdgas aus dem Niederdrucknetz (GasGVV) vom 26.Oktober 2006 in der jeweils gültigen Fassung kann eine übergangsweise Versorgung mit Erdgas im Rahmen der sog. Ersatzversorgung erfolgen. Von Ersatzversorgung spricht man, wenn Ihr aktueller Energiebezug/-verbrauch über 10.000 kWh/a liegt und nicht einer bestimmten Lieferung durch den Lieferanten oder einem konkreten Liefervertrag zugeordnet werden kann. Die Ersatzversorgung endet nach maximal drei Monaten. Um zu gewährleisten, dass Sie danach auch weiterhin mit Gas beliefert werden, müssen Sie in dieser Zeit einen Erdgasliefervertrag mit einem Lieferanten abschließen. Die TWL GmbH beliefert die in ihrem Grundversorgungsgebiet ansässigen Nicht-Haushaltskunden ohne registrierender Leistungsmessung im Rahmen der sogenannten Ersatzbelieferung zu folgenden Preisen und sonstigen Bedingungen:

ArbeitspreisGrundpreis

netto¹

Cent/kWh

brutto

Cent/kWh

netto¹

EUR/Monat

brutto

EUR/Monat

15,0417,9010,9112,98

 

 

 

 

Preise und Informationen über die Ersatzversorgung

für unsere Kunden mit registrierender Leistungsmessung (RLM)

In die Ersatzversorgung fallen auch Industrie- und Geschäftskunden mit registrierter Lastgangmessung (RLM). Diese Kunden haben in der Regel eine jährliche Leistungsspitze von über 500 kW bzw. einen Gasverbrauch von über 1,5 Mio. kWh/a. Die Technische Werke Losheim GmbH beliefert die in ihrem Grundversorgungsgebiet ansässigen Nicht-Haushaltskunden mit registrierender Leistungsmessung im Rahmen der sogenannten Ersatzbelieferung zu folgenden Preisen und sonstigen Bedingungen.

Gaspreis:

Für Beschaffung, Vertrieb und Service berechnet die Technische Werke Losheim GmbH einen Preis in Höhe von 20,00 Cent/kWh (netto).

Netznutzungsentgelte:

Der Gaspreis erhöht sich um die im jeweiligen Netzgebiet und für den jeweiligen Abnahmefall vom Netzbetreiber erhobenen Netznutzungsentgelte bei Entnahme mit registrierter Lastgangmessung:
1. gemäß dem veröffentlichen Zonenpreissystem sowie
2. der Entgelte für Bereitstellung / Messung für Entnahme mit registrierender Lastgangmessung.
Die Netzentgelte entnehmen Sie bitte der Internetseite
www.energis-netzgesellschaft.de.

Steuern und Abgaben:

Der Gaspreis sowie die Netznutzungsentgelte erhöhen sich um die RLM-Bilanzierungsumlage, sowie die zum Liefer- und Leistungszeitpunkt gelten Steuern (derzeit Erdgas- und Umsatzsteuer), sowie etwaiger zukünftiger Steuern, Abgaben und sonstigen staatlich veranlassten Belastungen.

Zudem fällt eine Abrechnungs- und Verwaltungspauschale i.H.v. 140,00 €/Rechnung an (netto).

Gesetzliche Pflichtangaben zum Verbraucherservice der Bundesnetzagentur und zur Schlichtungsstelle Energie

Der Kundenservice der Bundesnetzagentur für den Bereich Elektrizität und Gas

Der Verbraucherservice der Bundesnetzagentur stellt Ihnen Informationen über das geltende Recht, Ihre Rechte als Haushaltskunde und über Streitbeilegungsverfahren für die Bereiche Elektrizität und Gas zur Verfügung und ist unter folgenden Kontaktdaten erreichbar: Bundesnetzagentur für Elektrizität, Gas, Telekommunikation, Post, Eisenbahnen Verbraucherservice Postfach 8001 / 53105 Bonn
Telefon: Mo.-Fr. von 09:00 - 15:00 Uhr 030 22480-500 oder 01805 101000
Bundesweites Infotelefon (Festnetzpreis 14ct/min; Mobilfunkpreise maximal 42 ct/min)
Telefax: 030 22480-323
Mail: verbraucherservice-energie(at)bnetza.de

Bei Fragen/Beanstandungen zur Rechnung und Energielieferung
Bitte richten Sie Ihr Anliegen schriftlich unter Angabe Ihrer Kundennummer (Vertragskonto) an unseren Verbraucherservice: Technische Werke der Gemeinde Losheim GmbH, Streifstraße 1, 66679 Losheim am See.

Zur Beilegung von Streitigkeiten kann ein Schlichtungsverfahren bei der Schlichtungsstelle ENERGIE beantragt werden. Voraussetzung dafür ist, dass der Verbraucherservice unseres Unternehmens schriftlich kontaktiert wurde und keine beidseitig zufriedenstellende Lösung gefunden wurde.
Schlichtungsstelle Energie e.V., Friedrichstraße 133, 10117 Berlin
Telefon: 030 / 27 57 240 - 0
Telefax: 030 / 27 57 240 - 69
Internet: www.schlichtungsstelle-energie.de
Mail: info(at)schlichtungsstelle-energie.de


Rechter Inhaltsbereich

Links



Downloads